25.4.2019 Kaiserbrunn - Aktive Senioren Hollabrunn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

25.4.2019 Kaiserbrunn

Berichte und Fotos
Wieder einmal bei Traumwetter absolvierten wir einen Bus-Tagesausflug, diesmal unter der Leitung von Edeltraude Satzinger ins Höllental nach Kaiserbrunn zwischen Schneeberg und Rax. Im Wasserleitungsmuseum erfuhren wir interessante historische Details der Wasserversorgung Wiens. So ließ sich Kaiser Karl VI. das saubere Wasser in Fässern von Reitern auf den Hof in Wien bringen. 150 Jahre später wurde unter Kaiser Franz Joseph die 1.Wiener Hochquellwasserleitung mit Stollen und Aquädukten über eine Strecke von 150 km nach Wien erbaut. Entsprechend der dauernden Erweiterung Wiens wurden immer neue Quellen in die Leitung eingespeist, bis schließlich zusätzlich die 2. Hochquellwasserleitung aus Wildalpen im Hochschwabgebiet gebaut werden musste.
In Zweiersdorf genossen wir ein exzellentes Mittagessen. Danach ließen wir uns die Fruchtsaft- und Destillatproduktion der Firma Mohr-Sederl erklären. Dabei stand auch eine Verkostung der diversen Fruchtsäfte und schließlich auch einiger nach dem üppigen Mittagessen ersehnten Schnäpse auf dem Programm. Dazu gehörte auch der von Herrn Sederl entwickelte Kaiser-Gin. Dieser Köstlichkeit zugeordnet war dann auch die Präsentation des „Gin-Kaisers“ mit seinem Harem (siehe Foto).
Einziger Wermutstropfen dieses schönen Ausflugs waren die strapaziösen Busdefekte: zunächst konnte trotz angenehmer Außentemperatur die Heizung nicht abgestellt werden. Bei der ersten Rast koppelte der Chauffeur die Heizung vom Wasserkreislauf ab. Eine Verbesserung trat dennoch nicht ein, da auch die Klimaanlage nicht funktionierte und insbesondere auf der Heimfahrt die Raumtemperatur im Bus 30° überschritt. Zu Hause hatten dann wohl die Duschen Hochbetrieb.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü