19.8.2021 Waldviertel - Aktive Senioren Hollabrunn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

19.8.2021 Waldviertel

Berichte und Fotos
Bei idealem Reisewetter – stark bewölkt, trocken, 23° - unternahmen wir wieder einmal eine interessante Waldviertel-Tour. Zunächst ging es zum Schloss Greillenstein. Zufällig war über dieses Schloss zwei Tage zuvor im Fernsehen berichtet worden, sodass wir schon einigermaßen vorbereitet waren. Wir wurden sehr kompetent über die langjährige Geschichte des Hauses informiert und durch die Repräsentationsräume geführt.  Auffällig waren vor allem die Zimmerdecken: die eine wurde von einem anderen Schloss entwendet und – weil für den Raum zu klein – mit Holzleisten an die Raumgröße angepasst, die andere von Kaiser Ferdinand II als Gegenleistung für seine Gefälligkeiten abverlangt und in der Franzensburg in Laxenburg eingebaut. Erstaunlich ist die Fülle alter Akten in der Registratur und im Gerichtssaal. Nach der Führung konnten wir noch sieben Zwerge, den Drachen, das Verlies samt Skelett und die Badestube besichtigen. Querfeldein über Nebenstraßen ging es dann durch das Waldviertel nach Armschlag, wo wir beim Mohnwirt wieder herrlich speisen konnten. Letzter Programmpunkt waren die Kloster-Schul-Werkstätten in Schönbach. Nach der Einführung durch Obmann Höfer in der Korbabteilung führten zwei Damen die Seifenherstellung vor. Auf dem Heimweg machten wir noch beim Skulpturenpark Pehendorf Halt, wo Helmuth Hammel unter dem Motto „Kunst zwingt Rost“ Kunstwerke aus altem Eisen schuf und auf zwei Wiesen ausstellte. Das weitere Geschehen überließen wir unserem Chauffeur Josef, der uns gekonnt nach Hause brachte.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü